ÜBER
UNS

DAS NETZWERK

Der Verein Netzwerk Konflikthilfe e.V. versteht sich als Gemeinschaft von Menschen aus den Feldern Soziale Arbeit, Schule, Bildung, sowie angrenzenden Professionen, die sich einer Pädagogik gegen Gewalt verpflichtet fühlen.

Das Netzwerk besteht zum großen Teil aus den vom Verein ausgebildeten und anerkannten Fachkräften, die im Bereich Gewaltprävention und Konflikthilfe tätig sind. 2007 wurde aus einem zunächst losen Zusammenschluss der Verein Netzwerk Konflikthilfe e.V., der seit dieser Zeit Fort- und Weiterbildungen, entsprechend dem aus der Praxis entwickelten Konzept PIKA®, anbietet.

Fachberatung
und
konflikthilfe

Der Verein dient seinen aktiven Mitgliedern als Plattform für fachlichen Austausch und Beratung. Der regelmäßige Austausch wird über reale Treffen und online meetings realisiert. Auch wird kollegiale Beratung und professionelle Supervision, z.B. zur Unterstützung bei durchgeführten Settings angeboten.
Der Verein organisiert Fachtage und fachspezifischen Fortbildungen, die der Sicherung der Qualität und stetigen Förderung der Kompetenzen dienen.

UNSER
VORSTAND

Wolfgang Kocher
1. Vorsitzender
71686 Remseck am Neckar

E-Mail senden

Thomas Häußler
2. Vorsitzender
72127 Kusterdingen

E-Mail senden

Susanne Künschner
Vorstandsmitglied
72764 Reutlingen

E-Mail senden

Elisabeth Blank
Vorstandsmitglied
70184 Stuttgart

E-Mail senden

Xenia Häringer
Vorstandsmitglied
70469 Stuttgart

E-Mail senden

Jonas Fallenstein
Vorstandsmitglied
71638 Ludwigsburg

E-Mail senden

ETHISCHES
SELBST-
VERSTÄNDNIS

Das ethische Selbstverständnis der Mitglieder des Vereins Netzwerk Konflikthilfe e.V.

Die Verpflichtung zur Beachtung des ethisches Selbstverständnis bietet die Sicherheit dafür, dass die Mitglieder des Netzwerkes Konflikthilfe e.V. ihre Arbeit im Netzwerk in Übereinstimmung mit beruflichen Qualitätsstandards ausüben.

Vereinssatzung

Satzung des Vereins Netzwerk Konflikthilfe e.V.

§ 1. Name und Sitz des Vereins

  1. Der Verein führt den Namen „Netzwerk Konflikthilfe“, nach der Eintragung ins Vereinsregister, lautet sein Name „Netzwerk Konflikthilfe e.V.“.
  2. Der Sitz des Vereins ist Bühl / Baden.
  3. Das Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr.

§ 2. Der Zweck des Vereins

  1. Der Verein dient der Konflikthilfe und Gewaltprävention in den Bereichen Erziehung, Bildung, Jugendhilfe und Straffälligenhilfe. Er will die Reintegration auffällig und / oder straffällig gewordener Personen in die Gesellschaft fördern und Desintegration und Straffälligkeit verhindern.
  2. Der Verein unterstützt die als Fachberater*innen, Mediator*innen, Trainer*innen und Ausbilder*innen
    ausgebildeten und arbeitenden Mitglieder durch die (Weiter-) Entwicklung von Konzepten zur Konflikthilfe und Gewaltprävention in der täglichen Arbeit, durch die Verbreitung von Informationen über sie und ihre Arbeit und durch Standards und Maßnahmen zur Qualitätssicherung.

Mitgliedschaft

Zum Beitritt in den Verein Netzwerk Konflikthilfe bitte den Aufnahmeantrag herunterladen, ausfüllen und an die folgende Adresse schicken:

NETZWERK KONFLIKTHILFE e.V.
Anita Scharf
Buchenweg 6
73760 Ostfildern

Über die Aufnahme entscheidet einer der Vorsitzenden – von dem Sie dann auch eine Nachricht erhalten, eine Ablehnung kann nur von allen Vorstandsmitgliedern gemeinsam ausgesprochen werden.
Vereinssatzung und ethisches Selbstverständnis in der jeweils aktuellen Form stehen im Downloadbereich zur Verfügung, oder werden Ihnen auf Anfrage zugesandt.

Der Mitgliedsbeitrag
Der Mitgliedsbeitrag beträgt 50,00 EUR . Der Mitgliedsbeitrag kann steuerlich geltend gemacht werden. (Bei einem Wert unter 200€ genügt der Kontoauszug als Nachweis.)

Kontakt

NETZWERK KONFLIKTHILFE E.V
Lochenstraße 4
72127 Kusterdingen

Telefon: +49 (0) 172 87 93 96 8
Mail: mail@netzwerk-konflikthilfe.de

zum Kontaktformular