ANGEBOTE

Trainings-
angebote zur
Prävention &
Konflikt-
bearbeitung

Die Grundlage für die Fähigkeit zur Umsetzung des ethischen Selbstverständnisses in den jeweiligen Angeboten bietet die Weiterbildung zur zertifizierten „Fachkraft für Gewaltprävention nach PIKA®“. Sie befähigen z. B. die Teilnehmer*innen in den Trainingsangeboten anzuleiten, Konflikte gewaltfrei und fair auszutragen.

Die Ziele der Trainingsangebote sind unter anderem:

  • Förderung der sozialen Kompetenzen
  • Eigenreflexion fördern – das eigene Gewaltverhalten zu erkennen
  • Opferempathie entwickeln – sich in die Opfer einzufühlen
  • Förderung der Abgrenzungsfähigkeit
  • Erlernen eines verantwortlichen und partnerschaftlichen Verhaltens in Konfliktsituationen

zum Kontakt

unsere
Angebote

Seminare,
Inhouse-
Schulungen
Weiterbildungen
und Beratung

Wir beraten und begleiten Sie bei der Optimierung ihres Konfliktmanagements, sowie bei der Weiterentwicklung
der Konfliktkultur Ihrer Einrichtung.

In den angebotenen Seminaren und Fortbildungsangeboten geht es in grundlegender Weise um Prävention
und um Lösung gewaltsamer Konflikte im Tätigkeitsbereich.

Maßgeschneiderte Fortbildungsangebote zur Konfliktbearbeitung und Konfliktmanagement in Ihrem Hause, zum Beispiel:

  • Weiterbildung zur Fachkraft für Gewaltprävention nach PIKA® (in Schule, Jugend- und Straffälligenhilfe)
  • Trainer*in für den Einsatz von Ad-Hoc-Interventionstechniken nach PIKA®
  • Grundlagenseminar (GLS) für Gewaltprävention und Konflikthilfe nach PIKA®
  • Ausbildung zum / zur Mediator*in nach PIKA®

Netzwerk
treffen

Vernetzung praxiserfahrener Experten/innen im Netzwerk Konflikthilfe für Mitglieder und Interessierte

Wir laden alle Mitglieder des Vereins und Interessierte ein, auf der Basis von über zehn Jahren bewährter Netzwerkarbeit neue Pfade zu betreten.

Wir bieten deshalb immer wieder die Möglichkeit, bestehende Verbindungen zu vertiefen und neue zu knüpfen. Die Netzwerktreffen finden mitunter auch in den Räumen unseres Kooperationspartners, dem Moreno Institut in Stuttgart, statt. Sie sollen den neuen Trainer*innen aus den unterschiedlichen Ausbildungsgruppen, Arbeitsfeldern und Regionen, den Verein und die darin agierenden Personen die Möglichkeit bieten sich kennenzulernen, auszutauschen und Interessen abzugleichen.

HERZLICHE EINLADUNG
...zum Workshop:
ARBEIT MIT SYMBOLEN MIT WILFRIED SCHNEIDER

WAS IST PSYCHOLOGISCHE
SYMBOLARBEIT?

Flyer mit Infos zu Inhalten und Ameldung

Der Hamburger Therapeut Wilfried Schneider, Begründer der psychologischen Symbolarbeit, hat im Laufe seiner jahrzehntelangen Praxis über 300 Interventionen entwickelt. Daraus entstanden im Laufe der Jahre die „Schneider Therapiekoffer“. Viele Mitarbeitende nicht nur im deutschsprachigen Raum arbeiten in pädagogischen, beraterischen oder therapeutischen Settings mit diesem Material und lassen sich jährlich in Workshops schulen.

In einem für alle Interessierten Personen offenen Workshop, der am Nachmittag des Samstag, 09.12.2023 stattfindet, werden verschiedene Elemente der  „Psychologischen Symbolarbeit nach Wilfried Schneider“ vorgestellt. Der Workshop wird mit einem gemeinsamen Mittagessen um 12 Uhr eingeläutet (Anmeldung erforderlich, siehe Flyer), bevor dann um 13 Uhr die gemeinsame Arbeit beginnt.

Näheres zu Inhalt und Anmeldung gibt es hier:

Flyer mit Infos zu Inhalten und Ameldung

 

Berufs-
begleitende
Weiterbildung
zur
"Fachkraft für
Gewalt-
prävention"

Berufsbegleitende Weiterbildung zur „Fachkraft für Gewaltprävention nach PIKA® in Schule, Jugendhilfe und Straffälligenhilfe“

Die Weiterbildung zum/zur „Fachkraft für Gewaltprävention“ basiert auf dem vom Netzwerk- Konflikthilfe e. V. entwickelten Konzept PIKA®, das eine bewusste Haltung, ein ethisches Selbstverständnis, die Wertschätzung und die Achtung der Menschen mit denen wir arbeiten, beinhaltet.

Seit vielen Jahren arbeiten Praktiker*innen des Netzwerkes Konflikthilfe in verschiedenen Arbeitsfeldern innerhalb von Schule und Jugendhilfe, in Beratungsstellen, sowie in Jugendarrestanstalten und Justizvollzugsanstalten auf der Grundlage dieses Konzepts.

Kontakt

NETZWERK KONFLIKTHILFE E.V
Humboldstraße 12
70178 Stuttgart

Telefon: +49 (0) 171 22 67 45 8
Mail: mail@netzwerk-konflikthilfe.de

zum Kontaktformular